Information  zur aktuellen Abfüllung: Olivensorte: Koroneiki-Olive Die Koroneiki-Olive ist eine eher kleine, widerstandsfähige Olivensorte, deren Name sich von dem Ort Koroni ableitet. Sie ist typisch für die steilen Hänge auf dem Peloponnes sowie für Kreta. Diese Olivensorte ist wie geschaffen für die unwegsamen und auch bergigen Regionen, denn sie gedeiht in der Hitze ohne Bewässerung und hält auch mal  Frost  bis -7°C aus. Die Bäume müssen jährlich zurückgeschnitten werden und sind für Hochertragsanbau ungeeignet, da sie nicht künstlich bewässert werden können. Der Ertrag ist im Vergleich zu anderen Sorten niedrig, doch sowohl geschmacklich als auch bezüglich der Zusammensetzung liefern Koroneiki-Oliven eines der besten Olivenöle der Welt. Vergleichende Studie Sortenreinheit Das Olivenöl stammt aus einer Ernte (November 2016) und wird nicht mit Vorjahresöl verschnitten oder anderen Ölen gemischt. Die Olivenbäume werden jährlich mühsam händisch von Maccia befreit, damit im November zur Ernte die Netze ausgelegt werden können (keine Anwendung von Herbiziden wie Round Up!), organisch gedüngt  und nicht mit chemischen Spritzmitteln behandelt. Das Öl wurde  nicht gefiltert, sondern setzte sich drei Monate lang natürlich ab und wurde danach in 0,5L- und 0,75L-Flaschen und 5L- Kanistern abgefüllt. Qualitätsmerkmale nach EU Verordnung Natives Olivenöl extra “direkt aus Oliven, ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen.” “Kalt extrahiert” bei einer Temperatur unter 27°C. Die Laborwerte  wurden am 28.02.2020 ermittelt und liegen deutlich unter den  für “natives Olivenöl extra” maximal erlaubten Werten. Charge A Geschmack fruchtig mild- Ernte MitteNovember Erzeuger : Angelos Bogeas / Maria Moragianni Farai Kalamata- Messinia Griechenland Tel.: +30 27210 29206 Kalt extrahiert in der Ölmühle von Farai bei Kalamata Charge B Geschmack fruchtig pikant - Ernte Anfang November Erzeuger : Angelos Bogeas / Maria Moragianni Farai Kalamata- Messinia Griechenland Tel.: +30 27210 29206 Kalt extrahiert in der Ölmühle von Farai bei Kalamata Was bedeuten die einzelnen Werte? Mehr Information
Angelos Olivenöl
Olivenfeld in Hotassia bei Itilon - Östliche Mani / Lakonia Tiere “helfen” beim Säubern des Untergrundes, damit bei der Ernte die Netze ausgelegt werden können und auch beim Düngen.
Säuregehalt: 0,27% 0,80% Peroxide:  9,35 meq O2 /kg Fett       20 meq O2 /kg Fett     Wachsgehalt:   < 150 mg/kg  150 mg/kg   Absorption im UV-Bereich:                             K232:  1,89 2,5 K268:  0,16 0,22 ΔK: -0,005 0,01 Laborwerte  Charge A                  max. erlaubte Werte gemäß  EU-Verordnung für  Qualität "nativ extra" Peroxide:  8,55 meq O2 /kg Fett       20 meq O2 /kg Fett     Wachsgehalt:   < 150 mg/kg  150 mg/kg   Absorption im UV-Bereich:                             K232:  1,79 2,5 K268:  0,16 0,22 ΔK: -0,005 0,01 Laborwerte  Charge B                 max. erlaubte Werte gemäß  EU-Verordnung für  Qualität "nativ extra"
 
Information  zur aktuellen Abfüllung: Olivensorte: Koroneiki-Olive Die Koroneiki-Olive ist eine eher kleine, widerstandsfähige Olivensorte, deren Name sich von dem Ort Koroni ableitet. Sie ist typisch für die steilen Hänge auf dem Peloponnes sowie für Kreta. Diese Olivensorte ist wie geschaffen für die unwegsamen und auch bergigen Regionen, denn sie gedeiht in der Hitze ohne Bewässerung und hält auch mal  Frost  bis -7°C aus. Die Bäume müssen jährlich zurückgeschnitten werden und sind für Hochertragsanbau ungeeignet, da sie nicht künstlich bewässert werden können. Der Ertrag ist im Vergleich zu anderen Sorten niedrig, doch sowohl geschmacklich als auch bezüglich der Zusammensetzung liefern Koroneiki-Oliven eines der besten Olivenöle der Welt. Vergleichende Studie Sortenreinheit Das Olivenöl stammt aus einer Ernte (November 2016) und wird nicht mit Vorjahresöl verschnitten oder anderen Ölen gemischt. Die Olivenbäume werden jährlich mühsam händisch von Maccia befreit, damit im November zur Ernte die Netze ausgelegt werden können (keine Anwendung von Herbiziden wie Round Up!), organisch gedüngt  und nicht mit chemischen Spritzmitteln behandelt. Das Öl wurde  nicht gefiltert, sondern setzte sich drei Monate lang natürlich ab und wurde danach in 0,5L- und 0,75L-Flaschen und 5L- Kanistern abgefüllt. Qualitätsmerkmale nach EU Verordnung Natives Olivenöl extra “direkt aus Oliven, ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen.” “Kalt extrahiert” bei einer Temperatur unter 27°C. Die Laborwerte  wurden am 28.02.2020 ermittelt und liegen deutlich unter den  für “natives Olivenöl extra” maximal erlaubten Werten. Charge A Geschmack fruchtig mild- Ernte MitteNovember Erzeuger : Angelos Bogeas / Maria Moragianni Farai Kalamata- Messinia Griechenland Tel.: +30 27210 29206 Kalt extrahiert in der Ölmühle von Farai bei Kalamata Charge B Geschmack fruchtig pikant - Ernte Anfang November Erzeuger : Angelos Bogeas / Maria Moragianni Farai Kalamata- Messinia Griechenland Tel.: +30 27210 29206 Kalt extrahiert in der Ölmühle von Farai bei Kalamata Was bedeuten die einzelnen Werte? Mehr Information
Angelos Olivenöl
Olivenfeld in Hotassia bei Itilon - Östliche Mani / Lakonia Tiere “helfen” beim Säubern des Untergrundes, damit bei der Ernte die Netze ausgelegt werden können und auch beim Düngen.